Braut-Boudoir-Shoot

5 Tipps für eine ideale Vorbereitung zum Boudoir Shooting

damit du dein Boudoir Fotoshooting in vollen Zügen genießen kannst

Tipp Nr. 1:
Um das Styling der Visagistin einfacher zu gestalten, solltest du dein Haar am Vorabend mit einem Shampoo OHNE Silikon oder Weichmacher waschen, greif lieber auf ein Kräuter Shampoo zurück.
WICHTIG: verzichte dabei auf die Nutzung von Spülungen, Kur, Spitzenwunder & Co. Am besten die Haare am Morgen nur bürsten, kein Haarspray, Schaum, Gel oder ähnliches… So wird dein Styling das komplette Shooting perfekt halten!

Tipp Nr. 2:
Spröde Lippen und schuppige Ellbogen sehen nicht besonders sexy aus, hier kannst du ebenfalls am Abend ganz einfach Abhilfe schaffen:
Nimm eine weiche Zahnbürste, geh mit ihr leicht über deine Lippen und bürste sie ab, im Anschluss kräftig einfetten, z.B. mit Kokosfett. Am nächsten Tag wird der Lippenstift fantastisch halten und perfekt auf den Bildern erstrahlen. Gönn auch den Ellbogen eine Schönheitskur, hier hast du die Wahl zwischen Kokosfett oder Olivenöl z.B. aus der Apotheke.

Tipp Nr. 3:
Es kann ziemlich ärgerlich sein, wenn auf den Fotos sich Abdrücke von: Unterwäsche, Jeans, Socken, Armbanduhren usw. – verewigen.
Das kannst du ganz einfach vermeiden, indem du auf lockere Kleidung zurück greifst. Ja, sie sieht zwar nicht sehr modisch aus, doch es lohnt sich. Was käme hier in Frage? Leggings ohne Naht, Sporthose, T-shirt oder Long-shirt, lockerer Pulli, keine Unterwäsche. Sehr weiche Socken und selbst sie, am Besten ein paar mal umschlagen – damit das Bündchen oben keine Streifen hinterlässt.

Tipp Nr. 4:
Für das Styling ist eine Visagistin zuständig, aus diesem Grund solltest du komplett ungeschminkt zum Termin erscheinen und auch OHNE Mascara.
Deine Tagescreme darfst du natürlich auftragen und wenn du schon dabei bist, creme deinen Körper mit einer wohltuenden Bodylotion ein. Meine Empfehlung ist ein Bio Kokosfett, es spendet Feuchtigkeit und macht die Haut schön weich.

Tipp Nr. 5:
Bring einen Bademantel mit. Falls du noch keinen hast, wird es jetzt an der Zeit, sich einen schönen zu bestellen. Er wird auch später seinen Einsatz bei dir finden. Ein Mantel macht es dir viel einfacher, sich nach dem fertigen Styling aus- und anzuziehen. Praktisch auch für zwischendurch, weder Make-up noch Frisur werden leiden.