Anregung Sprüche, Zitate für Einladungskarten

Manchmal ist es schwer die richtigen Worte zu finden, vor allem wenn es über so etwas großes und schwer zu greifendes wie die Liebe geht! Wenn euch beim Schreiben der Einladungskarten oder der Glückwünsche zur Hochzeit auch mal die Worte fehlen, dann greift doch auf Zitate bekannter Persönlichkeiten zurück. Ich haben die schönsten Zitate zur Hochzeit hier für euch zusammengefasst!

Moderne Gedichte zur Hochzeit

Viele Songtext sind eine wunderbare Quelle für Gedichte zur Hochzeit. Habt Ihr eine Lieblingsband, einen Lieblingssong? Dann nehmt Eure Lieblingszeile und schreibt sie dem frisch gebackenen Ehepaar zur Erinnerung auf. Auch Mundart findet hier seinen Platz und mit einem Augenzwinkern von Fred Endrikat kann man das Brautpaar auch in die Ehe schicken.

  • Liebe sagt man schön und richtig, ist ein Ding, was äußerst wichtig. Nicht nur zieht man in Betracht, was man selber damit macht. Nein, man ist in solchen Sachen auch gespannt, was andre machen. Wilhelm Busch
  • Es ist Nacht, und mein Herz kommt zu dir, hält’s nicht aus, hält’s nicht aus mehr bei mir. Legt sich dir auf die Brust, wie ein Stein, sinkt hinein, zu dem deinen hinein. Dort erst, dort erst kommt es zur Ruh, liegt auf dem Grund seines ewigen Du. Christian Morgenstern
  • Durch Gedanken beginnt man zu denken, durch Träume beginnt man zu träumen, durch Hoffnung beginnt man zu hoffen, durch Zweifel beginnt man zu zweifeln, durch Hilfe beginnt man zu helfen, doch durch die Liebe beginnt man nicht nur zu lieben, sondern auch zu leben. Andreas Steinke
  • Liebe soll nicht, Liebe kämpft nicht, Liebe wird nicht, Liebe ist. Liebe sucht nicht, Liebe fragt nicht, Liebe ist, so wie du bist. Nena – „Liebe ist”Zitate zur Hochzeit – “Liebe ist …”
  • Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt. Antoine de Saint-Exupéry
  • Das eben ist der Liebe Zaubermacht, dass sie veredelt, was ihr Hauch berührt. Der Sonne ähnlich, deren goldener Strahl Gewitterwolken selbst in Gold verwandelt. Johann Wolfgang von Goethe
  • Liebe ist die gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit. Ludwig Börne
  • Lieben heißt, in dem anderen sich selbst erobern. Friedrich Hebbel
  • Das Edelste an der Liebe ist das Vertrauen zueinander. Julius Grosse
  • Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. C.Brentano
  • Das größte Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. Lespinasse
  • Die Liebe ist vor allem ein Lauschen im Schweigen. Antoine de Saint-Exupéry
  • Liebe ist die Schönheit der Seele. Augustinus
  • Wenn dir’s in Kopf und Herzen schwirrt, was willst du Besseres haben!
  • Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben. Johann Wolfgang von Goethe
  • Liebe ist die Poesie der Sinne. Balzac
  • Lieben – das heißt Seele werden wollen in einem anderen. Friedrich Schleiermacher
  • Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat. Voltaire
  • Die Ehe zwischen einem Mann und einem Weib ist die edelste Gestalt der Liebe. Gorch Fock
  • Ja, die Liebe gibt uns Leben und das Leben gibt uns Leid, aber Leid und Liebe geben uns des Lebens Seligkeit. Emanuel Geibel
  • Einen Menschen lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat. Dostojewski
  • Wahre Liebe geht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktere hervor. Theodore Simon Jauffroy
  • Die Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst. Die Liebe besitzt nicht, noch will sie Besitz sein. Denn die Liebe ist der Liebe genug. Khalil Gibran

Weisheiten und Poetische Zitate zur Hochzeit

  • Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint-Exupéry
  • Das größte Glück, das die Liebe zu geben vermag, liegt im ersten Händedruck der geliebten Frau. Henri Stendhal
  • Ehe: So heiße ich den Willen zu zweien, das Eine zu schaffen, das mehr ist, als die es schufen. Friedrich Wilhelm Nietzsche
  • Die Ehe ist die feinste Kunst auf Erden, die einer kaum in sieben Jahren lernen kann! Gorch Fock
  • In einer vornehmen Ehe soll man nicht alles sagen müssen, aber man soll sich alles sagen können. Paula Messer-Platz
  • Alles Glück der Ehe besteht im gegenseitigen Vertrauen und Entgegenkommen. Die törichte Liebe vergeht bald, aber man muß einander achten und dienen. Maria Theresia
  • Die Seele der Ehe ist die Gleichheit der Gemüter. Christian Fürchtegott Gellert
  • Eine glückliche Ehe, das ist die lieblichste Musik, die schönsten Harmonien, wenn Mann und Weib in Leid und Glück sich treu durchs Leben ziehen. Friedrich Pesendorfer
  • Heut ist mir alles herrlich; wenn’s nur bliebe! Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe. Johann Wolfgang von Goethe
  • Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit. Rabindranath Tagore
  • Wenn ich dein bin, bin ich erst ganz mein. Michelangelo
  • Wenn du liebst, dringst du ans Licht wie der Samen, der in der Erde verborgen war. Bettina von Arnim
  • Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt eines Paradieses. Novalis
  • Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil. Khalil Gibran
  • Es genügt nicht, daß man vor der Ehe Ja sagt. Man muß auch während der Ehe Nein sagen können. Alexander Hegius
  • Die Ehe ist der engste, schönste, innigste, heiligste und dauerndste Bund, den Menschen mit Menschen schließen können. Die glückliche Ehe ist des irdischen Lebens höchstes Gut. Heinrich Daniel Zschokke
  • Ich glaube nicht daran, daß nur eine Stellung, ein bestimmtes Verhältnis den Menschen glücklich macht, mit Ausnahme der Ehe, wenn man den kleinen Teufel gekriegt hat, der im Himmel für einen bestimmt wurde. Theodor Fontane
  • Alles, was du bist, alles was ich für dich aufbringe, rechtfertigt meine Liebe und nichts, nicht einmal du selbst, könnte mich davon abhalten dich anzubeten. Marquis de Lafayette
  • Wo man am meisten fühlt, weiß man am wenigsten zu sagen. Annette von Droste-Hülshoff
  • Was ist der Nagel jeder Ehe? Zu langes Zusammensein und zu große Nähe. Kurt Tucholsky
  • Man sei erst liebenswert, wenn man geliebt sein will. Johann Wolfgang von Goethe
  • Die Seele der Ehe ist die Gleichheit der Gemüter. Christian Fürchtegott Gellert

Zitat zur Hochzeit – Bekannte Persönlichkeiten über die Ehe

  • Die Seele der Ehe ist die Gleichheit der Gemüter. Christian Fürchtegott Gellert
  • Die Ehe ist die Prosaübersetzung eines Liebesgedichtes. Bougeard
  • Die zweite Ehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.Samuel Johnson
  • Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.Antoine de Saint-Exupéry
  • Zwei Dinge bedeuten mir Leben: die Freiheit und die Frau die ich liebe. Voltaire
  • Die goldene Regel in der Ehe sei: ertrage und schone! Gleich der Regierung, besteht die Ehe aus einer Reihe von Vergleichen. Man muß geben und nehmen, sich enthalten und zügeln, ertragen und geduldig sein. – – Die sanfte Antwort verscheucht den Zorn! ist auch in der Ehe ein goldener Schatz. Samuel Smiles
  • Die Ehe muss ununterbrochen ein alles verschlingendes Monster bekämpfen: die Gewohnheit. Honoré de Balzac
  • Ich glaube nicht daran, daß nur eine Stellung, ein bestimmtes Verhältnis den Menschen glücklich macht, mit Ausnahme der Ehe, wenn man den kleinen Teufel gekriegt hat, der im Himmel für einen bestimmt wurde. Theodor Fontane
  • Da nun die Ehe ein Knoten ist, den erst der Tod wieder löst, so sollen die Bänder, welche diesen Knoten bilden, einander ähnlich sein und aus den gleichen Fäden bestehen. Miguel de Cervantes-Saavedra
  • Eine gute Ehe ist vielleicht das beste, jedenfalls aber das originellste aller Güter dieser Welt. Carl Hilty
  • Um eine Ehe glücklich zu machen, bedarf es weit mehr der Übereinstimmung der Charaktere als der Harmonie der Geister. Paolo Mantegazza

Moderne Trausprüche

  • Egal, welche Tiefen wir erleben, du bist und bleibst mein Hoch! (unbekannt)
  • Das Schönste hier auf Erden, ist von dir geliebt zu werden. (unbekannt)
  • Dem Erkennen und der Liebe ist es nicht gegeben, fertig zu werden. (Joseph Bernhart)
  • Eheliche Treue bedeutet die nicht widerrufliche Verpflichtung, aus dem Leben des Partners und aus dem eigenen Leben das Beste zu machen. (Andrew Greeley)
  • Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemand, um es mit ihm zu teilen. (Mark Twain)
  • Liebe ist… nicht die Fahrt in den sicheren Hafen, sondern raus auf’s offene Meer. (Dieser Spruch stammt von Doreen L. und hat uns über Facebook erreicht)
  • Wir wollen uns nie so ganz zu besitzen glauben, dass wir uns nicht noch nacheinander sehnen müssten. (Christian Morgenstern)
  • Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. (Julie Jeanne de Lespinasse)
  • Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende. (Unbekannt)
  • Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind. (Schottisches Sprichwort)
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)
  • Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegenliebe mehr erwartet wird. (Antoine de Saint-Exupéry)
  • Liebe ist das größte Abenteuer des menschlichen Herzens. Sie verändert alles, dein Denken und dein Tun, dein Fühlen und dein Sprechen. Dein ganzes Leben. (Phil Bosmans)